Das klingt so schön, sechs Wege. Natürlich hätte ich auch fünf oder drei oder siebzehn Wege draus machen können, aber das paßt schon so. Sechs Wege, das sind diese hier:
 

  • Entspannung

  • Meditation

  • Bewegung

  • Dinge geschehen lassen

  • Selbstbewußtsein

  • Spaß und Spiel

 

Merkst du was? Jetzt habe ich sieben Wege reingeschmuggelt. Das entspricht nicht dem Plan – ist aber trotzdem okay. Das Leben ist ja schon kompliziert und stressig genug. Da brauchen wir uns wegen solchen Kleinigkeiten keinen Kopf zu machen. 

 

Genau. Darum geht es nämlich bei Sechs Wege: wie wir uns keinen Kopf machen, sondern das Leben so nehmen, wie es kommt. Das ist manchmal wirklich schwierig. Kann man aber alles lernen.

Vielleicht hilft es uns, wenn wir die Worte weiser Menschen lesen. Oder religiöse Bücher oder so was. Aber richtig Spaß macht das nicht. Und überhaupt, was sagen die denn alle?

Das ist ja das Ulkige. Für eine einfache Botschaft brauchen sie dann acht Milliarden Wörter, und ne dicke Verwaltung, natürlich. Dabei sagen sie alle dasselbe:

 

Lass alles so passieren, wie's passiert.

 

Wie? Soll ich dann nicht zum Doktor gehen, wenn es mir schlecht geht? Oder wenn mir jemand wehtun will?

Doch, natürlich! Tu, was du tun mußt – das ist menschlich. Aber hör auf mit dem Kontrollieren. Das funktioniert nämlich nicht. Dinge passieren, du (re)agierst, und weiter geht's. Der Buddha war ja ein kluger Kopf. Er sagte mal, 'was du liebst, das lasse los'. Dieser Spruch ist wie ein guter Witz, er braucht etwas, bis er wirkt. Aber dann macht er wirklich Spaß, also, vor allem dann, wenn du ihn in die Tat umsetzt.

Die Sechs Wege helfen dir dabei.

Wer ich bin

Mein Name ist Norbert Gerald Matausch. Ich wurde im August 1970 geboren.  Ich bin Niederbayer ohne Lederhose, aufgewachsen in Landshut, in den USA gelebt und gearbeitet. Mit 14 Jahren begann ich eine Vollkontakt-Kampfkunstlaufbahn. Damit einhergehend intensive Meditationspraxis und verwandte Methoden.

 

Mein erstes außerkörperliches Ereignis (hui, hui!) hatte ich während der Meditation im Alter von 16 Jahren. Danach machte ich viele Jahre lang intensive praktische Erfahrungen im Spirituellen,  absolvierte so einige Lehrjahre, sowohl alleine als auch in Gruppen, im praktischen Daoismus, Paganismus (Neuheidentum), in verschiedenen esoterischen und okkulten Methoden (Huna und Chaosmagie) und vor allem im Bhakti Yoga unter meinem Lehrer Baba Ram Dass. 

Die Weisheit aller Religionen liegt in einem kleinen Kern verborgen: Gelassenheit und Vertrauen. Vertrauen darauf, daß die Zeit alles so richtet, wie es gehört. Vertrauen darauf, daß nichts im Leben – auch das Leben selber nicht – permanent und von Dauer ist. Die Sonne geht auf und wieder unter, und so ist es mit allen anderen Dingen auch.  

In einem früheren Leben war ich studierter und ausgebildeter Journalist und Moderator im kleinen und großen Fernsehen und in der Zeitung, Drehbuchschreiber, Manager beim Sony-Konzern, Lecturer an der Universität der Bundeswehr. Ich bin Zertifizierter Full Instructor für Selbstbehauptung, Selbstschutz und Deeskalation (Senshido) und Instructor-in-Training für Wheeler Systema. Seit 2007, nach einer Wanderung durchs sprichwörtliche dunkle Tal der Seele, gebe ich Seminare für Gelassenheit, Meditation und Entspannung.

 

2008 Weihe zum freien Geistlichen in den USA.

 

Workshops

Seminare zum Thema praktische Spiritualität im Alltag, echtes positives Denken, Resilienz, Meditation und Gelassenheit. Mit Tiefgang, aber mit Sicherheit nicht bierernst. Ich freue mich auf euch.

Sei sicher

In diesem Kurs bekommst du ein Komplettpaket an tausendfach bewährten Methoden und Techniken mit auf den Weg, das dir dabei hilft:

  • dich in gefährlichen oder akut stressgeladenen Situationen zu behaupten

  • Selbstvertrauen aufzubauen und zu stärken

  • in turbulenter Umgebung Orientierung zu finden

  • das Zusammenspiel zwischen Denken und Intuition zu verbessern

  • und insgesamt deine  eigene, einzigartige Persönlichkeit zu stärken.

 

Wir gehen dabei sowohl auf körperliche Stress-Situationen, als auch auf psychische Belastungen ein. Psychologische und körperliche Selbstverteidigung sind die Säulen dieses Seminars. Du lernst entscheidende psychologische und kommunikative Handlungsstrategien kennen, die dir in Konfliktsituationen helfen, verbal und körpersprachlich zu deeskalieren und den Überblick zu behalten.

Unser Aufmerksamkeits-Training hilft dir, potentielle Gefahrenquellen frühzeitig zu erkennen und geeignete Mittel und Vorgehensweisen zu ergreifen. Du lernst praktisch anwendbare, intuitive körperliche Vorgehensweisen, mit denen du dich auch gegen stärkere Aggressoren durchsetzen kannst. Alle diese Methoden sind praxisbewährt und erfordern keinen besonderen Kraftaufwand.

Die theoretischen und praktischen Grundlagen, die du in diesem Workshop kennenlernst, üben wir dann in realitätsnah gestalteten Szenarien.  So hast du die Möglichkeit, sie sofort in sicherer und freundschaftlicher Umgebung zu testen.

Aber natürlich brauchst du auch einen Ausgleich im Alltag (Stichwort: Body-Mind-Balance): Im Workshop lernst du deswegen wirksame Entspannungs- und Meditationstechniken kennen, die derzeit auch in der erfolgreichen Behandlung von post-traumatischen Belastungsstörungen eingesetzt werden.

  • Geeignet für: alle Menschen mit durchschnittlicher Fitness ab 14 Jahren

  • Teilnehmerzahl: mindestens 10

  • Dauer: 5 Stunden + Pause

100 EUR

Sei gelassen

In einer Zeit, die sich anfühlt, als drehe sie sich immer schneller, ist Gelassenheit der Fels in der Brandung. Gelassenheit gibt uns Ruhe, Zuversicht und Übersicht über die Ereignisse, die sich manchmal um uns herum zu überschlagen scheinen.

 

In diesem Tagesseminar bekommst du bewährte, praxiserprobte und krisensichere Methoden mit auf den Weg, wie du auch unter widrigen Umständen ganz konkret gelassen bleiben kannst.

Wir gehen dabei weit über Oberflächlichkeiten hinaus: Im Seminar bekommst du nicht einfach nur eine Technik serviert, mit dem Hinweis, „mach mal“, sondern du erhältst eine ganze Palette von Methoden, immer begleitet von dazugehöriger Theorie.

Wir gehen dabei auch ausführlich auf die theoretischen Grundlagen ein:

 

Wie funktioniert nach derzeitigem Erkenntnisstand unser Gehirn, und wie können wir, darauf aufbauend, üben? Welchen Einfluß hat unser Denken auf unseren Alltag? Ist es wirklich so, wie von vielen esoterischen Lehrern behauptet wird, daß jeder einzelne unserer Gedanken seine Entsprechung in unser Leben zieht? 

Wie unterscheiden wir zwischen für uns wichtigen und unwichtigen Dingen? Wie und wo und wann finden wir Gelegenheiten, die im Seminar kennengelernten Techniken anzuwenden?

Antworten auf alle diese Fragen, und Antworten auf noch viele, viele mehr, gibt es in in diesem Workshop. Wie immer gilt: Alle Seminare sind als lockeres Treffen angelegt — es gibt keinen „Frontalunterricht“, sondern nur gemeinsames Entdecken und Erleben unter Anleitung.

  • Geeignet für: Erwachsene

  • Teilnehmerzahl: mindestens 10

  • Dauer: ca. 6 Stunden, plus Pausen

100 EUR

Wisse

Das Schamanentum rückt – zum Glück! – wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit. In der aktuellen wissenschaftlichen Forschung gilt es mittlerweile als erwiesen (!), daß überlieferte okkulte Methoden tatsächlich funktionieren (mehr dazu: siehe Prof. Dean Radin und das Institute of Noetic Sciences). Schamanismus bietet uns einen uralten, zeitlosen und aktuell ganz dringend notwendigen Blickwinkel auf unseren Platz in der Welt, auf unser Leben und auf unsere Fähigkeiten.

 

Es wird Zeit, uns von der rein materialistischen (und erwiesenermaßen falschen) Weltsicht zu verabschieden und unsere Welt im wahrsten Sinne des Wortes wieder zu verzaubern.  

Schamanentum stärkt unser Selbstbewußtsein und unsere Handlungsfähigkeit, steigert unser Einfühlvermögen und sensibilisiert unseren Umgang mit der Umwelt — sowohl in der Stadt, als auch in der Natur.

Die seit ungefähr einem Jahrhundert modische Reduktion der Welt und jeglicher Existenz darin auf bloße, mit Messgeräten beweisbare Daten ist nicht nur völlig unwissenschaftlich, sondern schadet auf Dauer unserer seelischen Gesundheit.

Dieses intensive Praxis-Seminar bringt dir praxisbewährte schamanische und kulturnahe okkulte Techniken bei, die auch wirklich funktionieren und im Alltag nützlich sind.

 

Inhaltlose esoterische Schwafelei hat hier keinen Platz, dafür offenes Entdecken und viel Lachen.

Unter anderem lernen wir den Umgang mit den Sinnen, den Elementen und nichtstofflichen Wesen, den Umgang und die Erschaffung spiritueller Werkzeuge/Kraftgegenstände („power objects“), den Umgang mit Kraftorten und vieles andere mehr.

  • Geeignet für: Erwachsene

  • Teilnehmerzahl: mindestens 10

  • Dauer: zwei Tage, jeweils mindestens 7 Stunden aktive Arbeit

290 EUR

©2019 Norbert G. Matausch

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Norbert Matausch
Am Schmiedlacker 44c
84028 Landshut

Vertreten durch:
Norbert Matausch

Kontakt:
Telefon: 0170-3529859
E-Mail: matausch@outlook.com